In der klassischen Multikanalkommunikation wird jede Layoutversion jedes einzelnen Marketing- und Kommunikationsmittels für gewöhnlich einzeln abgespeichert und archiviert. Ein Umstand, der gerade bei Callcenter-Anfragen und im Vertrieb mitunter zu erheblichen Problemen führen kann.
Denn sind nicht alle unterschiedlichen Layouts und Designs des betreffenden Kommunikationsmittels für den Mitarbeiter im Kundenkontakt verfügbar, oder kann der Kunde keine genaueren Angaben machen, entstehen schnell Missverständnisse.

Die Folge: Überforderte Mitarbeiter und unzufriedene Kunden.

Archivierung von Kommunikationsmitteln und Dokumenten im Multichannel vs. Omnichannel-Workflow

Immer alles im Blick: Archivierung im Omni-Channel Workflow

Unternehmen, die dagegen mit einem leistungsfähigen CCM wie IBCDYNAMIX arbeiten, haben es auch bei der Archivierung der Kampagnen inklusive aller Kommunikationsmittel besonders leicht. So lassen sich alle verschickten Varianten etwa in einem finalen PDF-Dokument speichern.

So steht nicht nur den Mitarbeitern im Kundenservice oder dem Sales-Team jederzeit eine handliche Übersicht aller eingesetzten Kommunikationsmittel zur Verfügung. Auch im Falle späterer Kontrollen – etwa durch Aufsichtsbehörden, Wirtschaftsprüfer oder andere Instanzen – macht sich die übersichtliche Speicherung in einer einzigen Belegdatei bezahlt.

Whitepaper Kundenkommunikation optimieren

Sie möchten tiefer ins Thema eintauchen?

Lassen Sie sich unser kostenloses Whitepaper Kundenkommunikation optimieren per E-Mail zusenden und erfahren Sie alles über die Vorteile des Omnichannel-Workflows im dokumentengestützten Kundenkommunikationsmanagement.

Anfordern: Kundenkommunikation optimieren